• „Wenn was ist, dann extremer“

    Heute, wo so vieles planbar, durchstrukturiert und getaktet ist, bleibt die Landwirtschaft in der Regel eine unvorhersehbare Angelegenheit. Wie Demeter-Landwirt Bois den Hitzesommer erlebt.
    Weiterlesen
  • BioTropic-Orangen gegen Betontristesse

    An kleine leuchtende Sonnen erinnern Orangen schon ganz intuitiv. Hunderte von ihnen erhellen dann auch das graueste Grau. Wie das aussehen kann, wurde im Rahmen einer Kölner Kunstaktion aufgezeigt. 200 Kilo unserer Bio-Orangen hingen von der Decke einer Passage am Ebertplatz.
    Weiterlesen
  • Eine Reise in die Elfenbeinküste

    Um einen Eindruck zu vermitteln, wie der praktische Bio-Anbau zusammen mit örtlicher Entwicklungsarbeit in der Elfenbeinküste funktioniert, haben wir zusammen mit einigen Kunden eine Reise auf die Anbauflächen vor Ort unternommen.
    Weiterlesen
  • Lieferantenbesuch BioTropic: Unterwegs mit Kunden in Italien

    Wir waren in Apulien und Basilikata unterwegs und haben unsere Lieferanten dort besucht.
    Weiterlesen
  • Bio-Äpfel aus Übersee – ökologisch?

    Warum ein Bio-Apfel aus Übersee einem konventionellen Apfel vorzuziehen ist.
    Weiterlesen
  • Neue Technik: Genussreife Mangos bei BioTropic

    Endlich ist es soweit: Unsere vier Mangoreifekammern sowie unsere neue Mangosortiermaschine stehen nun im BioTropic-Hauptstandort Duisburg.
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kurzreise zu den fruchtigen Bio-Trauben in Italien

Wir sind mitten in der Saison für Bio-Trauben aus Italien. Ein guter Zeitpunkt für eine Reise nach Apulien, am „Absatz“ des italienischen „Stiefels“ gelegen. Dort bauen die Bauern der italienischen Kooperative ABA Mediterranea ganzjährig diverse Bio-Früchte für das In- und Ausland an. In dieser Kooperative sind 20 Familienbetriebe organisiert. Von Juni bis zum späten Oktober liefern sie Bio-Trauben unter der Marke ‚ABA Bio‘ an BioTropic.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ready to eat: Innovative Technik für aromatische Bio-Mangos

Im September ist es soweit: Unsere eigene Mangosortiermaschine wird angeliefert und von Fachpersonal in unserem Lager aufgebaut. Sobald das erledigt ist, läuft die Testphase an – schließlich soll alles optimal eingestellt werden und rund laufen. Unsere ersten gereiften Bio-Mangos hoffen wir im November ausliefern zu können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

BioTropic: Sommer-Mangos aus Senegal der Sorte „Kent“

Wir waren im Juli im Senegal und haben unseren senegalesischen Mangolieferanten Buur Sine besucht. Diesmal waren unsere niederländischen Mitarbeiter Joep van Koevorden und der Qualitätsbeauftragte Rick Nap vor Ort. Zusammen mit Amacodou Diouf, dem Vorsitzenden der Kooperative Buur Sine, begleiteten sie die Ernte und Verladung der Bio-Mangos. Bei Buur Sine beginnt die Mangosaison Ende Juni und geht bis Ende August.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Beratung überall auf der Welt: Unsere BioTropic-Agraringenieure

Wir bei BioTropic kaufen nicht einfach irgendwo, irgendwelches Bio-Obst und Gemüse ein. Uns ist es wichtig unsere Produzenten vor Ort kennenzulernen und sie später regelmäßig zu betreuen. Ob diese nun professionell durchorganisierte, große Höfe besitzen wie z.B. viele italienische Bio-Familienunternehmen oder ob es ein ivorischer Kleinproduzent ist, mit gerade einmal drei Hektar Land. Die meisten unserer Produzenten kennen wir seit Jahren und es hat sich mit der Zeit eine eingespielte Partnerschaft entwickelt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

BioTropic: Neue Niederlassung in Costa Rica

Fragt man unsere Mitarbeiter, was sie an ihrer Arbeit bei BioTropic am liebsten schätzen, ist in der Regel eine Antwort immer dabei: Die Globalität von BioTropic.

Mit unserer neuen Niederlassung in Costa Rica, findet eine weitere globale Vernetzung statt. Mittlerweile hat BioTropic sieben Büros weltweit – fünf in Europa, zwei in Südamerika. Damit können wir direkt vor Ort mit den Produzenten agieren und begegnen ihnen auf Augenhöhe.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bio-Ingwer und Bio-Kurkuma aus Costa Rica

Im April frisch bei uns eingetroffen sind Bio-Ingwer und Bio-Kurkuma aus Costa Rica. Einer der Produzenten ist Alcides Muriollo. Seine Felder liegen in der Gegend um Upala, eine Region im Norden Costa Ricas, nahe der Grenze zum Nachbarn Nicaragua. Die Landwirtschaft ist Muriollos Haupteinnahmequelle. Seine gesamte siebenköpfige Familie ist im Prozess integriert. Ob Anbau, Marketing oder Businessmanagement, jeder trägt seinen Teil bei. Darüber hinaus ist Muriollo Arbeitgeber für rund 20 Menschen vor Ort. Dafür wurde er zusammen mit zwei anderen Bauern vom costa-ricanischen Ministerium als „Bester Produzent des Jahres 2015“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Elfenbeinküste: BioTropic setzt Weichen für optimalen Bio-Anbau

Kurz nach der ersten Trockenzeit dieses Jahr fuhren Messan N’ditsi und Heinz-Peter Christiansen zu den Ananasfeldern der Erzeugergemeinschaft Ivoire Organics. Der BioTropic-Agraringenieur N‘ditsi und Öko-Pionier Christiansen schauten sich dort die Felder und den Boden an, um gemeinsam weitere Ideen für nachhaltige Bodenqualität zu entwickeln. Christiansen ist Spezialist für Bodenfruchtbarkeit und Bio-Saatgutzüchter aus Norddeutschland. Ihn hatten wir gebeten seine Expertise beizusteuern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...